Home

Gottesdienste im verschäften Lockdown

Gottesdienste im verschäften Lockdown

Die Kirchenvorstände in der Pfarrei haben in  ihrer jeweiligen Zuständigkeit vereinbart ab 24. Januar:
Etzelwang und Kirchenreinbach: wieder Gottesdienste (natürlich im Rahmen der gesetztl. Vorgaben!)m Rahmen.
Ernhüll und Högen: vorläufig bis einschl. 14. Februar keine Gottesdienste.

=>> FFP2-Masken sind ab 16 Jahren Pflicht (6 - 15jährige benötigen "nur" eine Mund-Nasen-Bedeckung. Hygiene- und Durchführungsmodalitäten ...

Für Gottesdienste, Trauerfeiern, Aussegungen, Abschiednahmen sowie Beisetzungen gelten jeweils die aktuellen staatlichen Regeln*:

  • In Gebäuden bestimmt sich die zulässige Höchstteilnehmerzahl nach der Anzahl der vorhandenen Plätze.
  • Zwischen Personen, die nicht demselben Hausstand angehören, ist ein Mindestabstand von 1,5 m zu wahren.
  • Für die Besucher gilt FFP2-Maskenpflicht (6-15jährige: MNB auzsreichend)
  • Der aktuellen Lage nach obliegt es dem Veranstalter (= Kirchengemeinde) Kontaktdaten der Teilnehmenden unter den Richtlinien des Datenschutzes (DSG-EKD) aufzunehmen. Bei Weigerung, ist die Teilnahme ausgeschlossen, Falschangaben können geahndet werden.

Infektionsschutz:

  • Mikrofone sind von nur einer Person zu verwenden, gfls. abzudecken und zu desinfizieren.
  • Bei Trauerfeiern sind Erdwurf o.ä. so zu gestalten, dass Gerätschaften nicht von mehreren Personen verwendet werden, die im Anschluss desinfiziert werden. Vornehmlich ist darauf zu verzichten.
  • Türen sind weitgehend und nach Möglichkeit während der Veranstaltungen offen oder kontrolliert mit Desinfektionsmöglichkeit offen zu halten. In den Innenräumen ist für ausreichend Lüftung zu sorgen (gfls. auch „Stoßlüftung“)

Achtung, Staatliche Vorgabe: Aktuell liegt die Höchstzahl der Teilnehmenden bei Trauerfeiern bei max. 25 Personen des engsten Familienkreises (Verwandschaft 1. Grades) und des „(aller)engsten Freundeskreises“ !

* Elfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (11. BayIfSMV) Vom 15. Dezember 2020, (BayMBl. Nr. 737) BayRS 2126-1-15-G

Voriger Beitrag Zurück zur Übersicht Nächster Beitrag